03. Oktober 2014

Image-Teaser
        
Nederlandse vlag  British flag
Bild für animierte Slideshow 131003_banner_ 12.jpg

Aktuelles:

Zeitplan gehalten: Strecken sind beschildert

Münster – Es waren lange Tage auf den Strecken des Sparkassen Münsterland Giro.2014 – aber nach einigen Überstunden am Mittwoch haben Leo Bröker und Klaus Greshake von den Radsportfreunden Münster ihr Werk abgeschlossen und die drei Strecken um den «Cup der Sparkasse Münsterland Ost», «Cup der Westfälischen Provinzial Versicherung» und den «Cup der LBS» komplett beschildert.

Sparkassen Münsterland Giro vor Ort: Wir sehen uns!

Münster – Der Sparkassen Münsterland Giro.2014 ist da, wo Deutschlands Radsportherz schlägt. Zu Hause in Münster, aber während der Saison sind wir natürlich wieder in ganz Deutschland auf Tour und bei ausgewählten Veranstaltungen auf und an der Strecke dabei. Erster Treffpunkt für Neuigkeiten und Insider-Tipps zu den Strecken, Infos, Hintergründe, oder einfach einen Plausch ist Ostersonntag und Ostermontag am Rheinauhafen im Start- und Zielgelände von «Rund um Köln». Und zum Maifeiertag sind wir natürlich auch beim Klassiker in Frankfurt dabei. Wir sehen uns!

Von Frauen für Frauen: Trainingsfahrten mit den Radsportfreunden Münster

Münster – Streckentst exklusiv: Nur für Frauen wird es neben den drei bestehenden Streckentests in diesem Jahr noch einen vierten Termin geben. Am Samstag, 26. Juli, bieten die Radsportfreunde Münster gemeinsam mit dem Team des Sparkassen Münsterland Giro.2014 einen Zusatztermin an. Bei der exklusiven Frauen-Testfahrt wird die Strecke um den «Cup der Sparkasse Münsterland Ost» über 70 Kilometer gefahren, in Billerbeck sind eine Pause und ein kurzer Empfang mit Stärkung geplant. Abhängig von den Anmeldezahlen wird das Rahmenprogramm noch erweitert.

Herausforderung Alpen: Alexandra Chavez fährt die Schwalbe-TOUR-Transalp im Team Sparkassen Münsterland Giro.2014

Münster – Das Team des Sparkassen Münsterland Giro.2014 für die Schwalbe TOUR Transalp powered by Sigma steht: Alexandra Chavez aus Sulzbach-Rosenberg wird gemeinsam mit ihrem Freund Alexander am 29. Juni von Mittenwald aus in das wohl spektakulärste Jedermann-Etappenrennen der Welt starten und auf den kommenden sechs Etappen bis nach Arco am Gardasee die Farben des Münsterlandes vertreten.

Anspruchsvoll, abwechslungsreich, attraktiv: Neue Strecken wecken Vorfreude

Münster – Einen Ausschnitt des Münsterlandes von seiner besten Seite präsentieren die neuen Strecken des Sparkassen Münsterland Giro, die heute vorgestellt wurden. Für den 3. Oktober 2014 können sich die Hobbyradsportler und Profis auf anspruchsvolle, abwechslungsreiche und attraktive Runden freuen, das verspricht ein Blick auf die Routenführung schon jetzt. Die vorgestellten Strecken sind die neunten in neun Jahren Sparkassen Münsterland Giro – allerdings landen sie diesmal nach dem Rennen nicht im Archiv. Das neue Konzept des größten Radrennens in Nordrhein-Westfalen sieht vor, dass in den vier Jahren von 2014 bis 2017 jeweils zwei Kreise gemeinsam Gastgeber sind. Die Strecke durch die Kreise Borken und Coesfeld wird damit in ähnlicher Form auch 2016 wieder gefahren, 2015 und 2017 geht‘s durch die Kreise Steinfurt und Warendorf.

Weitere Artikel: